„Treffpunkt“-Veranstaltung mit Tablets und E-Book-Readern von SATURN in Wolfsburg

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Treffpunkt Bilbiothek“ stellte sich am Donnerstag in Wolfsburg SATURN-Mitarbeiter Christian Tokarski den Fragen der interessierten Bibliotheksbesucher.

Die Veranstaltung „Gutenbergs Nachfolger – Bücher aus dem Netz“ sollte zum einen den Informationsbedarf der Bibliotheksbesucher und -mitarbeiter im Hinblick auf E-Book-Reader und Tablet-PCs befriedigen und zum anderen demonstrieren, wie man mit den sechs Tablets und zwei E-Book-Readern, die vorgestellt wurden, digitale Medien aus der e-Ausleihe (online) nutzen kann.

Leider war die e-Ausleihe auch an diesem Tag – wie schon zum Smartphone-Treff am Dienstag – nicht zu nutzen, sodass auf andere Angebote wie z.B den Apple Store ausgewichen wurde.

Mitgebracht hatte Christian Tokarski zwei Trekstor E-Book-Player (7 und 5M), die Tablets Asus Eee Pad TF101, Sony SGPT 111 AT/S, das Acer Iconia Tab A500, das Toshiba Sat AT 100-100, das Motorola Xoom 3G und das IPad 2 von Apple.

In der Zeit ab 10 Uhr vormittags bis ca. 17 Uhr am Nachmittag gab es immer wieder interessierte Besucher, die den SATURN-Fachmann in gemütlicher Runde umringten.

Christian Tokarski zeigte sich überrascht, dass gerade ältere Menschen sich besonders intensiv von ihm beraten ließen.

Ob es einen Favoriten bei den Geräten gibt, läßt sich nicht sagen – oder doch: das weiße IPad 2 (die anderen Geräte waren alle schwarz!) wanderte eindeutig die längste Zeit durch die Hände der Kunden.

Ein herzlicher Dank für den Tag geht an Christian Tokarski, SATURN-Gesamtverkaufsleiter Ostendorf und SATURN-Geschäftsführer Herrn Maus.

Uwe Nüstedt

"Treffpunkt"-Veranstaltung mit SATURN-Mitarbeiter Tokarski (mit Schal)
"Treffpunkt"-Veranstaltung mit SATURN-Mitarbeiter Tokarski (mit Schal)

1 Comment

Kommentar verfassen