Tschechische Autorin Radka Denemarková zu Gast in der Zentralbibliothek im Aaltohaus

Am Dienstag, 10. April ist um 19 Uhr die tschechische Autorin Radka Denemarková aus Prag zu Gast in der Zentralbibliothek im Aaltohaus

Hier stellt sie ihr Buch „Ein herrlicher Flecken Erde“ vor, in dem es um eine Frau geht, die durch mehrere Höllen gehen musste: von den Nazis als Jüdin gequält, von den Tschechen als Kollaborateurin vertrieben, schließlich von den ehemaligen Nachbarn als habgierige Alte abgestempelt, als sie den Familienbesitz zurückfordert.

Radka Denemarková

Doch trotz aller körperlicher und emotionaler Wunden führt die Hauptperson den Kampf gegen Unrecht und für Verständigung weiter. Ebenso kompromisslos wie ergreifend schildert dieser preisgekrönte Roman die menschliche Seite der unmenschlichen Geschichte.

Ausgezeichnet wurde Denemarkovás Buch mit dem „Magnesia Litera“, dem bedeutendsten tschechischen Literaturpreis.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Prag Live und Stadtbibliothek

Eintritt frei

Kommentar verfassen