Welttag des Buches in der Spanischen Bibliothek: Jair Solís Macías liest aus seinem Buch „Lineas de vida“

Aus Anlass des Welttages des Buches fand am 23. April in der Spanischen Bibliothek „La biblioteca“ in Westhagen eine Lesung mit Jair Solís Macías statt. Macías las aus seinem Buch „Lineas de vida“ (Linien des Lebens) in Spanisch mit deutschen Erläuterungen.

Der mexikanische Ingenieur und Schriftsteller, der sein Schreiben als intuitives Beschreiben seiner Umwelt empfindet, lebt seit acht Jahren in Deutschland, Eindrücke davon flossen auch in ein deutschsprachiges Kapitel ein, das er auf Wunsch des Publikums ebenfalls auf Spanisch vortrug.Jair Solís MacíasJair Solís Macías

Unterstützt wurde er von „Manuel & Michael“, die die einzelnen Texte musikalisch einfassten und ergänzten.

Viele der etwa dreißig Besucher fanden sich im Anschluss noch in gemütlicher Atmosphäre zusammen, um sich bei typisch mexikanischem Essen und Wein zu unterhalten und sich gegebenenfalls ihr Exemplar „Lineas de vida“ signieren zu lassen.Alia Hartmann und Jair Solís Macías

Wie schon bei vergangenen Lesungen wurde „La biblioteca“ ein signiertes Exemplar des gelesenen Buches überreicht, das in Kürze den interessierten Lesern zur Verfügung steht.

RB

Kommentar verfassen