Medientipp der Woche: „Abenteuer Wolfsburg“: Kinderstadtführer von Kindern für Kinder

„Abenteuer Wolfsburg“ heißt der neue Kinderstadtführer, den mehr „als 100 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren“ (Vorwort) über ihre (Heimat-) Stadt und deren Geschichte geschrieben haben. Sie entdecken Wolfsburgs bald 75-jährige Geschichte und stellen fest, dass das Schloss Wolfsburg, die Burg Neuhaus, Fallersleben, Vorsfelde und viele andere Ortsteile viel älter als die junge Stadt sind. Gemeinsam mit den erwachsenen Autoren Christian Sielaff und Shanti Jahnsen erkunden die Kinder Innenstadt in neun Routen zum Selbsterleben und erfahren ebenso, welche Burgen, Schlösser, Museen, Fachwerkhäuser, Kirchen, Spiel-Plätze, Teiche usw. es in Almke über Fallersleben, Neuhaus bis Vorsfelde noch zu entdecken gibt.  Der komplett farbig illustrierte Führer durch „Wolfsburg ist eine schöne Stadt“ (Grundschule Neuhaus, Klasse 2n) gefällt garantiert auch Eltern, Großeltern, Paten-Onkel und -Tanten und allen, die ihre Stadt wieder gern mit (Kinder-) Augen sehen und dabei viel Bekanntes, Verändertes und Neues erleben möchten.

Kinderstadtführer "Abenteuer Wolfsburg"
Kinderstadtführer „Abenteuer Wolfsburg“

Ein farbiger Stadtplan mit allen Routen und eine sehr anschauliche Zeitleiste/Zeitreise für Groß und Klein durch (Wolfsburg) Geschichtsepochen machen Lust, einfach los zu gehen.

Stadtbibliothek Wolfsburg dankt Projektleiterin Anita Placenti-Grau, Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation, und ihrem Team für viele Exemplare, sodass Kinder und Erwachsene den Kinderstadtführer in der Zentralbibliothek und der Kinderbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus sowie in den Schul- und Stadtteilbibliotheken und im Bücherbus  in Kürze ausleihen können.

Viel Freude bei der Wolfsburg-Reise!

Annette Rugen

Kommentar verfassen