Abschluss des Julius-Club 2012

Mit einer gelungenen Abschlussveranstaltung im Saal des FBZ Westhagen ging am letzten Mittwoch der diesjährige Julius-Club zu ende.

Einige Teilnehmer konnten auf der Bühne Diplome, Geschenke und Preise für ihre Leistungen aus der Hand von Herrn Fortmeier von der VGH und der Bibliotheksleiterin Petra Buntzoll entgegennehmen.

Diese Julius-Club-Mitglieder waren überaus eifrig  und haben besondere Leistungen erbracht. Dabei liegen die Mädchen sehr deutlich vorn.

Sechs Mädchen haben über 20 der vorgeschlagenen Bücher gelesen, einige auch Rezensionen und Kreativbeiträge dazu verfasst und es wurden weitere beeindruckende Beiträge zu dem Kreativwettbewerb „Deine Idee – Dein Gewinn“ eingereicht.

Ein Sechserteam hat sich auch dieses Jahr erfolgreich gegen die Teams aus sieben anderen Bibliotheken durchgesetzt und den Preis für das Büchereiquiz nach Wolfsburg geholt. Der von der VGH-Stiftung zur Verfügung gestellte Preis wurde in je einen Buchcheck für die sechs Teilnehmer aufgeteilt.  40€ des Preisgeldes kann die Kinderbibliothek für einen Lesewunsch ausgeben, worüber wir uns freuen.

Das Team der Kinderbibliothek freut sich, dass der Julius-Club und die extra dafür bereitgestellten Bücher auch diese Jahr wieder großen Anklang bei den 11 bis 14-jährigen gefunden hat.

Dieses Jahr hatten die 11-und 12 jährigen gegenüber den 13- und 14-jährigen die Nase vorn.  An die Jüngeren konnten 91 Julius- und Vielleser-Diplome, an die ältere Gruppe 48 Diplome vergeben werden.

Die Bücher, die extra für den Julius-Club bereitgestellt wurden, wurden in den acht Wochen 1500 mal ausgeliehen – ein wirklich beeindruckendes Ergebnis.

Alle erfolgreichen Teilnehmer waren zu der Abschlussveranstaltung eingeladen.

Wer diesen Termin verpassen musste, kann natürlich sein Diplom und Geschenk auch jetzt noch in der Kinderbibliothek oder einer der Zweigstellen der Stadtbibliothek (dann bitte Bescheid sagen) abholen.

Kommentar verfassen