Meine letzten Tage hier in Kalifornien – Kollegin Claudia Pabst zieht Bilanz

Die Zeit rennt und die 3 Monate sind fast vorbei. Meine North Natomas Kollegen haben mich letzten Samstag bereits verabschiedet und ich werde ihre Herzlichkeit sehr vermissen.

Diese letzten Tage fühlen sich seltsam an. Einerseits brenne ich darauf zurückzukommen, um meine hier gewonnenen Ideen umzusetzen. Andererseits fühle ich mich hier sehr wohl und möchte eigentlich nichtzurück.

Durch meine beruflichen und privaten Erfahrungen hier in Kalifornien, sehe ich so einiges anders als vorher. Obwohl ich seit 13 Jahren in einer Bibliothek arbeite, habe ich erst hier gelern, stolz auf meine Arbeit zu sein.

"Eine Bibliothek in Sacramento..." Bibliothekskollegin Claudia Pabst für 3 Monate in Kalifornien
„Eine Bibliothek in Sacramento…“ Bibliothekskollegin Claudia Pabst zieht Bilanz nach 3 Monaten in Kalifornien

 

Völlig egal, ob FAMI (Fachangestellt für Medien- und  Informationsdienste) oder Bibliothekar, wir haben einen super Job! Schade, dass wir das vor anderen immer runterspielen…

Abschliessend kann ich sagen, dass ich in diesen 3 Monaten Praktikum auf jeden Fall gewachsen bin. Sowohl mental wie auch körperlich hab ich einiges dazugewonnen.

Ich kann jedem nur empfehlen auch mal ueber den Tellerrand zu schauen, es lohnt sich!

Gruß Claudia

Kommentar verfassen