Bibliotheksjubiläum: Die Stadtbibliothek Wolfsburg feiert ihren 70. Geburtstag!

Man mag es kaum glauben: Es gab tatsächlich mal eine Zeit, da zählte Wolfsburg gerade einmal 15.000 Einwohner, unter der Porschestraße verstand man keine Einkaufsmeile, sondern eine vierspurige Schnellstraße und die unmittelbaren Nachbarstädte hießen nicht etwa Braunschweig oder Helmstedt, sondern Fallersleben und Vorsfelde. Wolfsburg steckte noch in seinen Anfängen, und es begab sich zu jener Zeit, dass in einer kleinen Baracke an der damaligen Fallerslebener Straße die Stadtbibliothek Wolfsburg eröffnet wurde, damals noch mit einem Anfangsbestand von gerade einmal 2172 Bänden.

Seitdem hat sich Einiges getan – aus der jungen Siedlung wurde eine Großstadt, die dieses Jahr ihren 75. Geburtstag feiert, und die kleine Stadtbücherei kann sich 2013 als eine der traditionsreichsten kulturellen Einrichtungen der Stadt Wolfsburg rühmen und auf nunmehr 70 Jahre Bibliotheksgeschichte zurückblicken. Das wollen wir zusammen mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, gebührend feiern, und deshalb haben wir ein kunterbuntes Jubiläumsprogramm zusammengestellt, zu dem wir jeden Bürger dieser Stadt am Freitag, 01. März ganz herzlich einladen möchten!

Dieses Banner kündigt es bereits an: Die Stadtbibliothek wird 70!
Dieses Banner kündigt es bereits an: Die Stadtbibliothek wird 70!

Der Startschuss für die Jubiläumsfeierlichkeiten fällt um 11 Uhr in der Wanne der Zentralbibliothek: Oberbürgermeister Klaus Mohrs eröffnet die Festivitäten mit einer Eröffnungsrede, und auch Bibliotheksleiterin Petra Buntzoll wird zu diesem besonderen Anlass ein paar Worte zum Besten geben.

Parallel dazu tritt im Hörsaal 1 des Alvar-Aalto-Kulturhauses die Figurentheater-Kompagnie auf, die ab 10 Uhr vor knapp 170 Kindergartenkindern aus 7 Wolfsburger Kindergärten aufspielt – der Hörsaal ist somit bis auf den letzten Platz besetzt! Die Kinder erwartet das Stück „Benny passt auf!“, eine 45-minütige Geschichte über das Schweinchen Benny und seinen kleinen Bruder Oink.

„Schweinegeschwisterliebe“: Die Brüder Benny und Oink erleben ein Abenteuer in der Matschkuhle!

Kinder, die keinen Platz mehr in der Vorstellung bekommen haben, brauchen trotzdem nicht traurig zu sein: Darüber hinaus bieten wir nämlich den ganzen Tag über eine wilde Entdeckerrallye an. Diese startet in der Kinderbibliothek und führt auf verschlungenen Pfaden von Station zu Station einmal durch die ganze Bibliothek, und an jeder Station erwarten die Rallye-Teilnehmer dabei knifflige Fragen und Aufgaben, die gelöst werden wollen. Ein kleines Highlight: Das längste Bild der Welt gibt es auch zu bestaunen! Natürlich wollen wir nicht zu viel vorweg nehmen, so viel zumindest sei aber schon jetzt verraten: Auf diejenigen, die es bis zur letzten Station schaffen, wartet eine Belohnung … man darf also gespannt sein!

Wenn Sie während ihrem Rundgang durch die Bibliothek plötzlich auf kleine Prinzessinnen und Feen, exotische Tiere oder mutige Superhelden treffen, erschrecken Sie sich nicht! Es handelt sich wohl um Besucher der Kinderbibliothek, in der ab 15 Uhr ein kunterbuntes Kinderschminken stattfindet. Der Motivwahl sind dabei keine Grenzen gesetzt, wir versuchen, jedem Kinderwunsch nachzukommen.

Sollte Ihnen dann irgendwann der Magen knurren, dann machen Sie sich am besten auf den Weg in Richtung Musikbibliothek. Im deren Vorraum wird rund um die Feuerstelle ein Musikcafe aufgebaut, bei dem von 10 bis 18 Uhr dafür Sorge getragen wird, dass die Besucher nicht vom Fleisch fallen. Während Sie sich dort zwischen 2 Programmpunkten mit einem heißen Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen stärken sorgt Musiker Geza Gal von 15 bis 18 Uhr am Barpiano für ein rundum stimmiges Ambiente.

Geza Gal
Musiker Geza Gal spielt und verbindet verschiedene Stilrichtungen von Jazz, Klassik, Pop bis Chansons.

Das Bibliotheksantiquariat ist natürlich auch in Jubiläumsstimmung: Die Aalto Libri ist am kommenden Freitag nicht nur durchgehend geöffnet, sondern veranstaltet zudem einen Bücherflohmarkt, auf dem die beliebten Bücherbeutel – randvoll mit Büchern gefüllte Lesetüten – für 5€ das Stück erstanden werden können. Zudem wird jedem Besucher ein Begrüßungsgetränk angeboten, und auch der Bläserkreis der Stadtkirchengemeinde um Markus Manderscheid ist wieder mit von der Partie und gibt ab 11.30 einige Stücke zum Besten.

Natürlich wollen wir aber nicht nur unterhalten, sondern auch informieren: Im Romansaal findet deshalb unter dem Motto „Medien-Service jederzeit und überall“ stündlich eine Präsentation über das e-Angebot der Stadtbibliothek statt. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer über die elektronischen Angebote der Stadtbibliothek wissen wollten – vom Online-Bibliothekskatalog über digitale Zeitungen aus aller Welt bis hin zum elektronischen Medien-Download, unsere Medienprofis stehen Ihnen Rede und Antwort!

Die Spielkinder unter Ihnen dürften währenddessen beim Gaming in der Kunstecke auf ihre Kosten kommen. Neben den allzeit beliebten Klassikern FIFA und Mario Kart Wii wollen wir diesmal auch auf Spiele mit innovativem Gameplay hinweisen und deren Mut zur Andersartigkeit unterstützen, weshalb wir die 2 Independent-Games The Journey und Unfinished Swan präsentieren wollen. Apropos innovativ: Da wir momentan übrigens auf Hochtouren daran arbeiten, einen stadteigenen Minecraft-Server auf die Beine zu stellen, werden wir zudem einen Computer aufbauen, an dem Interessierte bereits jetzt einmal die Gelegenheit bekommen, die Bausimulation Probe zu spielen.

Gaming
Gaming in der Kunstecke: Da darf Mario Kart natürlich nicht fehlen!

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch an diesem besonderen Tag!

Ihr Team der Stadtbibliothek Wolfsburg

Kommentar verfassen