CD-Tipp aus der Musikbibliothek: Neue Klassik-CDs

Klassik-Reflektionen

Oswald von Wolkenstein: ReflektionenREINHÖREN
Neue Interpretation der alten Lieder Oswald von Wolkensteins mit Sabine Lutzenberger (Sopran, Glocken), Joel Frederiksen (Bass, Laute) und Bernd-Oliver Fröhlich (Saxophon).

Christian Gerhaher: Romantische ArienREINHÖREN
„Wenn einer das Erbe Fischer-Dieskaus antreten kann, dann er. Gerhaber ist ein Liedsänger von Gottes Gnaden: äußerst kultiviert und differenziert, sensibel in der Gestaltung und wunderbar textverständlich.“ (Audio, Februar 2013)

Lisa Batiashvili: Echoes of timeREINHÖREN
„Lisa Batiashvili ist auf dem Podium so energiegeladen und charismatisch, eine Geigerin mit ungeheurem Potenzial und der künstlerischen Neugier, um es auch zu verwirklichen.“ The Guardian (London)

Vincenzo Bellini: NormaREINHÖREN
Erstmals die Norma so hören, wie sie sich Bellini vorgestellt hat: in der Original-Instrumentierung und in den Originaltonarten. Und das mit den Ausnahmesopranistinnen Cecilia Bartoli und Sumi Jo!

Julia Lezhneva: AlleluiaREINHÖREN
Debütalbum der 23-jährigen russichen Sängerin. Der Schönheit ihrer berückend schönen Sopranstimme wird sich niemand entziehen können!

Andreas Scholl: WandererREINHÖREN
Andreas Scholl kann auch klassisch und romantisch! Mit seinem neuen Album liefert er völlig neue Sichtweisen auf ein altbekanntes Liedrepertoire. Besonders interessant Schuberts „Tod und das Mädchen“: für den Part des Vaters wechselt er stimmlich in die Baritonlage.

Alle CDs sind ab sofort in der Musikbibliothek entleihbar.

Judith Slembeck

Kommentar verfassen