„Tagebuch 1945 des Hauptmanns Ernst-Adolf Busold“

Am Mittwoch, 19. Februar 2014 um 18 Uhr liest Dietmar Busold in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz aus dem „Tagebuch 1945 des Hauptmanns Ernst-Adolf Busold“

Das Tagebuch 1945 zeigt die Wandlung von einem Soldaten zum Privatmann und beschreibt die dramatischen Geschehnisse einer Familie.

Das Buch ist ein seltenes privates Zeugnis und hat starken Bezug zur Region.

 Dietmar Busold  Herausgeber

Die Veranstaltung ist auch für Schülerinnen und Schüler geeignet.

Im Anschluss an die Lesung ist Gelegenheit zu Dialog und Diskussion.

Kommentar verfassen