„The Right to E-Read / E-Medien, mein gutes Recht in der Bibliothek“

Wie schon im Januar im BiblioBlog berichtet, hier ein aktueller Stand zur europaweiten Kampagne des DBV (Deutscher Bibliotheksverband) / EBLIDA (Europäischer Verband der Bibliotheks-, Dokumentations- und Informationsverbände).

 

Deutscher Bibliotheksverband fordert rechtliche Gleichstellung von E-Books und gedruckten Büchern:

8993534

Weitere Information zur Petition für das Recht auf Einkauf und Verbreitung von e-Books in Bibliotheken erhalten Sie hier: http://www.change.org/en-GB/petitions/f%C3%BCr-das-recht-auf-elektronisches-lesen

 

SC

 

 

 

 

Kommentar verfassen